Die Kulturdenkmal war für Sie im Silicon Valley (Kalifornien, USA)

Unser Business-Trip

Für unsere Kunden, langjährigen Partner und Bauträger reisten wir in das weltberühmte Silicon Valley und haben uns von den großen Techfirmen und renommierten Makler- und Bauträgerunternehmen beeindrucken lassen. Die Business-Reise begann in San Francisco, nur wenige Autominuten entfernt von Palo Alto, dem Herzen des Silicon Valley. Zahlreiche Weltfirmen haben hier ihren Hauptsitz und stellen sich imposant zur Schau. Man spürt an jeder Ecke die Innovation, die Leidenschaft und die Hingabe, nie stillstehen zu wollen. Gegen diese Powerregion wirkt Deutschland fast langweilig, wieder zurück, bemerkt man aber doch schnell, wie wunderschön und stark unser Heimatland wirklich ist. Ziel war es, möglichst kostengünstig und nahe am Geschehen zu sein. Realisieren konnten wir dies über tolle Startups wie Uber, Unterkunftsanbieter wie Airbnb und deutsche Autovermieter wie Sixt.

Die großen US-Unternehmen

Besucht haben wir neben Google, Facebook, Apple und Originate weitere Hauptzentralen der großen amerikanische Firmen. Ziel war es, die Leidenschaft und das Know-How mit zu uns nach Deutschland zu bringen. Die Maklerbranche wird sich genau wie alle anderen Branchen durch die schnell wachsende Digitalisierung verändern. Einer der Hauptgründe, diese Reise anzutreten, war es im wesentlichen, dass wir unseren Kunden und Bauträgern auch in Zukunft einen fast tadellosen Service bieten wollen - nein, wir bestehen sogar darauf.

Makler/Bauträger Know-How

Ein besonderes Highlight war unser Termin bei einem erfolgreichen, ortsansässigen Immobilienunternehmen. Wir entwickelten gemeinsame Strategien, ließen uns vom Input der Makler/Bauträger inspirieren und besichtigen eine attraktive Wohnimmobilie im Herzen der Stadt. Der amerikanische Immobilienmarkt ist sehr transparent, alle arbeiten miteinander statt gegeneinander und dem Kunden wird, genau so wie hier, ein sehr guter Service geboten. Wir stellten viele Parallelen fest und freuten uns sehr über dieses tolle Ergebnis. Natürlich ist keiner perfekt, umso interessanter war es für uns, Wissen und Fachkenntnisse mit nach Deutschland zu bringen. Sie als Kunde und Auftraggeber werden diese Veränderung ganz bald spüren, versprochen.

Wir spürten den Spirit

Stanford. Die Eliteuniversität im Herzen des Silicon Valley ist bekannt für ihre Visionäre und Denker. Für dieses Tageshighlight nahmen wir uns besonders viel Zeit, schlenderten über den riesigen Campus und sprachen mit Lehrern, Angestellten und Studenten. Wir saugten förmlich die Energie dieses "fast magischen" Ortes auf und entwickelten außergewöhnliche Ideen und hielten ganze drei Meetingeinheiten - an nur einem Tag - hier ab.

Unser Weg in Richtung Los Angeles

Nachdem wir vom „Kraftort“ Silicon Valley so beeindruckt waren und alles für „Sie“ aufsaugten, machten wir uns auf den Weg mit dem Sixtcar nach Los Angeles, vorbei am wunderschönen Bilderbuchort Malibu.

Homes @ Malibu

In Malibu besichtigen wir mit einem ortsansässigen Immobilienunternehmen zwei spektakuläre Immobilienprojekte am Rande des Pacific. Uns wurden verschiedene Makler vorgestellt, die alle ihr Wissen gern und offen mit uns teilten. Das war für uns so nicht selbstverständlich, daher danken wir herzlichst für diesen tollen Input - vielen Dank! Neben den eigenen Kenntnissen wurden uns interne Programme und Plattformen vorgestellt, um eine verbesserten Kauf- und Verkaufsablauf in Deutschland für Sie zu integrieren. Besonders geschockt hat uns die Grundsteuer in den USA, welche sich am Kaufwert der Immobilie bemisst. Ganze ca. 1,2 % vom Kaufpreis werden hier jährlich fällig. Unser Fazit: mit der aktuellen Regelung geht es uns in Deutschland sehr gut. Im allgemeinen sind in den USA Mieten/Kaufpreise und alle damit verbundenen Kosten deutlich teurer, als in Deutschland.

Coworking - die Zukunft

Unsere letzten Tage verbrachten wir in den Coworking-Spaces von Santa Monika (Los Angeles) und in den Büros vom renommierten Startup-Unternehmen Originate. Hier haben wir extrem wertvollen Input sammeln können und durften mit dem Chef des Unternehmens einige Stunden verbringen - ermöglicht wurde dies durch unsere guten Kontakte und das damit verbundene Netzwerk. Dieser Termin war für uns und vor allem für Sie Goldwert. So viel Know-How, so viel Wissen, so viel Weitsicht und vor allem eines: eine smarte Herangehensweise an „eigentlich“ schwere Themen. „Think big, aber smart“ war hier stets die Devise. Das wollen wir auch, deshalb: „Kulturdenkmal sells high and smart - everyday“.

Pacific Palisades

Am letzten Tag unserer Business-Reise waren wir im weltberühmten Thomas Mann Haus am Rande von Los Angeles. Ein malerischer Ort, der mehr an die Hamptons erinnert, als an sonnenverwöhnte, kalifornische Palmenstädte. Begrüßt wurden wir selbstredend auf Deutsch. Beeindruckend war vor allem die weltberühmte "Bauhaus"-Bauweise, mitten in den USA. Ein Stil, der fast 100 Jahre später noch immer unheimlich attraktiv wirkt. Gleich kam uns die Idee, zukünftige Projekte so auch für Leipzig zu planen. Sie als Kunde werden den klaren Stil, die offenen Räume und die zeitlose Architektur garantiert mögen.

Für uns war es nicht die letzte Reise, sondern der große Anfang. Im nächsten Jahr sind wir für Sie wieder vor Ort und freuen uns schon jetzt, die neuen Ergebnisse hier vorstellen zu können. Sie als Kunde und Bauträger werden viele Verbesserungen präsentiert bekommen - wir freuen uns darauf.

 

Sie haben Fragen? Gerne berichten wir Ihnen über unsere abenteuerliche Geschäftsreise in die USA.

 

Ihre Kulturdenkmal aus Leipzig