Standort Leipzig wird immer beliebter

Steuern Sparen mit Denkmalimmobilien - Eine Investition in die Metropole lohnt sich!


Die eigene Steuerlast senken mit einer Investition in denkmalgeschützte Immobilien gilt als eine der letzten Steuerschlupflöcher. Bis zu 90 % der Sanierungskosten lassen sich über 10 Jahre (Eigennutzer) oder 12 (Jahre) Kapitalanleger abschreiben. Das sind bis zu 35 % des Kaufpreises!

Die ostdeutsche Messe- und Kulturstadt Leipzig lohnt sich, so die Kulturdenkmal.de GmbH. Investoren und Kapitalanleger sollten jetzt einen Blick auf den Standort werfen, denn günstiger wird es hier garantiert nicht mehr. Lagen werden begrenzt, Denkmäler in Toplagen gehören der Vergangenheit an. Wer glaubt, hier noch etwas zu finden, muss mit knapp 4.000 EUR/qm rechnen, sollte mal wieder eines auf den Markt kommen. Vor wenigen Wochen lobte ein renommiertes Magazin Leipzig in höchsten Tönen. "Hier bieten Immobilien die höchste Wertsteigerung!" "Für uns ist es schön, ausschließlich gutes über den Standort Leipzig und seine Denkmalimmobilien zu hören", sagt die Kulturdenkmal GmbH. Leipzig entwickelt sich prächtig, die Menschen leben sehr gerne hier! Wir versuchen auch andere Leipziger Lagen immer attraktiver zu machen. Stadtteile mit Geschichte, einer hohen familiären Dichte, viel Grün und ausgebauter Infrastruktur bieten tolle Denkmäler, die noch etwas weniger kosten. Wer Namen wie Gohlis-Süd, Musikerviertel und Waldstraßenviertel nicht auf der eigenen Postadresse stehen haben muss, wird in tollen Micro- und Macrolagen fündig. Besonders ans Herz ist uns Lindenau, sowie Marienbrunn gewachsen. Hier kauft man heute noch für 2.390 EUR/qm bis 2.590 EUR/qm, doch auch diese Preise sind stark begrenzt. Ab 2-3. Quartal 2015 werden auch diese der Vergangenheit angehören, soviel ist sicher.


Die Nachfrage nach qualitativ hochwertigen Denkmalimmobilien steigt, da die Leute nach einer sicheren und langfristigen Kapitalanlage suchen. Wir bieten "noch" solch interessante Schmuckstücke, so der Spezialanbieter Kulturdenkmal. Jeder Interessent wird in einer anspruchsvollen Besichtigungstour durch die Stadtteile geführt, auf Wunsch wird eine steuerliche Berechnung durch einen Fachberater angefertigt und entsprechende Objektunterlagen werden ausgehändigt. Besonders die Substanz- und Referenzbegehung überzeugen bei Kapitalanlegern und Eigennutzern, da hier der Charme alter Denkmäler eindrucksvoll veranschaulicht werden kann kann.


Eine Reise in die sächsische Metropole Leipzig lohnt sich, so schwärmten in vergangenen Zeiten schon Bach, Goehte und Schiller.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0